Bundesweite Hilfe bei Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung durch spezialisierten Rechtsanwalt



Abmahnung erhalten, Unterlassungserklärung




Bundesweite Hilfe bei Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung durch spezialisierten Rechtsanwalt

Voraussetzungen für eine Abmahnung

Nachfolgend sollen die einzelnen Voraussetzungen der Abmahnung dargelegt werden. Zunächst soll erläutert werden, wer genau abmahnen darf (Sachbefugnis). Im Anschluss daran wird auf das beanstandete Verhalten eingegangen. Die Forderung einer Unterlassungserklärung gehört ebenfalls zur Abmahnung. Fragen zur Frist der Abmahnung tauchen immer wieder auf. Daher wird hierauf eingegangen werden. Schließlich wird die Androhung gerichtlicher Schritte erläutert werden. Lesen Sie jetzt die Voraussetzungen der wettbewerbsrechtlichen Abmahnung:

Die Voraussetzungen der Abmahnung Wettbewerbsrecht

Eine Abmahnung enthält eine Aufforderung an den Schuldner, innerhalb einer festgesetzten Frist, eine strafbewehrte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung (auch "Unterlassungsverpflichtungserklärung" oder "Unterlassungserklärung" genannt) abzugeben. Der Gläubiger sollte auch immer in der Abmahnung ein gerichtliches Vorgehen gegen den Schuldner androhen, falls dieser nicht binnen der gesetzten Frist eine geeignete die Wiederholungsgefahr ausräumende Unterlassungserklärung abgeben sollte.

 

Empfehlung von Abmahnung.de:

Fügen Sie der Abmahnung immer eine vorformulierte Unterlassungserklärung bei. Machen Sie deutlich, dass Sie als Gläubiger mit der Abgabe der beigefügten vorformulierten Unterlassungserklärung einverstanden wären, es dem Schuldner aber freisteht, eine modifizierte strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben, welche natürlich geeignet sein muss, die Wiederholungsgefahr auszuräumen.

 

  Informationen zur Aktivlegitimation (Sachbefugnis) des Abmahners und zur Passivlegitimation
Welches Verhalten wird in der Abmahnung konkret vom Gläubiger beanstandet?
Der Abmahnung liegt eine vorformulierte Unterlassungserklärung (auch Unterwerfungserklärung genannt) bei.
Die Frist in der Abmahnung ist sehr kurz. Was ist eine angemessene Frist?
Die Abmahnung enthält die Androhung gerichtlicher Schritte für den Fall, dass keine Unterlassungserklärung abgegeben wird.